Vertreterversammlung

Bekanntmachung für Mitglieder

Sehr geehrte Mitglieder,

wie wir Ihnen mit Bekanntmachung vom 5. Mai 2020 mitgeteilt haben, konnte unsere diesjährige Vertreterversammlung leider nicht wie geplant im Mai als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die Entwicklungen der letzten Monate - vor allem die aktuelle Lage - und auch die Vorsichtsmaßnahmen der Regierung haben eine Präsenzveranstaltung nicht zugelassen. Vorstand und Aufsichtsrat haben gemeinsam und intensiv Alternativen zu einer herkömmlichen „Präsenz-Vertreterversammlung“ geprüft und abgewogen. Sie haben daraufhin beschlossen, die vom Gesetzgeber geschaffenen Möglichkeiten zu nutzen und unter Einbindung der Berichterstattung von Vorstand und Aufsichtsrat die anstehenden Beschlüsse in einem schriftlichen Verfahren einzuholen.

Für Sie zur Information hier nun die Berichterstattung und Gegenstände der schriftlichen Beschlussfassung der Mitglieder der Vertreterversammlung der Volksbank Ruhr Mitte eG:

1.    Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2019 und zum Jahresabschluss per
       31.12.2019 und Lagebericht für das Jahr Geschäftsjahr 2019

2.    Bericht des Aufsichtsrates über seine Tätigkeit im Geschäftsjahr 2019

3.    Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung durch den Genossenschaftsverband
       – Verband der Regionen e.V.

4.    Information über die Feststellung des Jahresabschlusses 2019

5.    Beschlussfassung über der Verwendung des Jahresüberschusses 2019

6.    Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands

7.    Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates

8.    Beschlussfassung über die Anpassung des Organ- und Ergebnisabführungsvertrages
       vom 22.03.1983

Der Jahresabschluss 2019, der Lagebericht sowie der Bericht des Aufsichtsrates liegen für interessierte Mitglieder in der Hauptstelle unserer Bank - Interne Revision - zur Einsichtnahme aus.
 

Freundliche Grüße

Der Vorstand

Dr. Peter Bottermann          Ingo Abrahams