Azubi-Projekte

Wer denkt, eine Ausbildung zum Bankkaufmann-/frau sei trocken und theoretisch, der irrt sich.
In regelmäßigen Abständen finden spannende Azubi-Projekte statt, in denen wir Azubis die Möglichkeit haben, praktisch und selbstständig zu arbeiten, sowie eigene Erfahrungen zu sammeln.
Aktuelle Azubi-Projekte sind u.a. die Jugendberatertage und die Azubi-Redaktion.

Azubi-Redaktion

Azubi-Redaktion

Ein weiterer Bestandteil der Ausbildung ist die Azubi-Redaktion, in der sich interessierte Azubis freiwillig um die Ausbildungsseite unserer Homepage kümmern und diese mit aktuellen Informationen rund um die Ausbildung versorgen.
Dazu zählt das Schreiben von neuen Berichten und Interviews sowie die Auswahl von Fotos für die verschiedenen Themenbereiche. In Zusammenarbeit mit der Abteilung Vertriebssteuerung entwickeln wir neue Ideen und Entwürfe für die Gestaltung der Internetseite, um einen Einblick in die Ausbildung der Volksbank Ruhr Mitte zu ermöglichen.
Es finden regelmäßige Treffen in eigener Absprache statt, um neue Impulse zu entwickeln.

Die Jugendberatertage

Jugendberatertage

Die Jugendberatertage sind ein langjähriges Projekt, welche jährlich, kurz vor den Sommerferien von den Azubis des 3. Lehrjahres durchgeführt werden. Während des Projektzeitraums von 4 Wochen beraten wir eigenständig junge Kunden. In dieser Zeit dreht sich in unserem Arbeitsalltag alles um die Durchführung von Beratungsgesprächen mit Schulabgängern, Abiturienten, Berufsstartern und Studenten.

Da wir noch genau wissen, wie man sich als Schulabgänger oder Berufsstarter fühlt, können wir den jungen Kunden auf Augenhöhe bei den ersten Schritten der eigenen Kontoführung beratend zur Seite stehen und gemeinsam mit ihnen weiteren Bedarf in Sachen Konto und Zahlungsverkehr ermitteln. So fällt nicht nur den Kunden der erste Kontakt mit der Bank leichter, auch uns hilft das Projekt dabei Ängste vor den ersten selbstständig geführten Beratungsgesprächen mit "echten" Kunden zu verlieren.

Den Ablauf des Projekts entwickeln wir in Zusammenarbeit mit weiteren Abteilungen wie z.B. dem Marketing, der Vertriebssteuerung und der Personalbetreuung. Bei der Vereinbarung von Kundenterminen können wir uns ebenfalls auf die Unterstützung des KundenServiceCenters verlassen. Verschiedene Beratungstrainings dienen zusätzlich als optimale Vorbereitung auf unsere ersten Beratungsgespräche. So erhalten wir die Möglichkeit unser vorher erlerntes Wissen in der Kundenberatung unter Beweis zu stellen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln, auf die wir nach der Ausbildung zurückgreifen können.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Jugendberatertage, die bisher immer sehr positives Feedback einbrachten.

Freiwilliges Praktikum in London

Dieses Jahr hatten erstmalig sechs Azubis des zweiten Lehrjahres die Möglichkeit, drei Wochen lang am Erasmus+ Projekt in London teilzunehmen. Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union.

Der Aufenthalt wurde durch unsere Berufsschule beantragt und dann durch das ADC-College organisiert, an der auch unser Unterricht stattfand.
Als Vorbereitung auf den dreiwöchigen Auslandsaufenthalt haben wir sowohl einen Lebenslauf als auch einen Recherchebericht in Englisch verfasst.

In der ersten Woche nahmen wir an einem Business-Englisch-Kurs am ADC-College teil, worauf zwei Wochen Praktikum in den Unternehmen folgten. Nach Arbeit und Schule war dann meistens noch Zeit, um in die Innenstadt zu fahren und alle Sehenswürdigkeiten, die London zu bieten hat, zu besichtigen.

Organisiert wurde der Aufenthalt durch das ADC-College, welches sich um unsere Gastfamilien, den Unterricht und die Praktikumsbetriebe kümmerte.
Am Ende der drei Wochen bekamen wir, ebenfalls durch das ADC-College, ein Zertifikat für unsere Leistungen überreicht.

Fazit: Das dreiwöchige Auslandspraktikum war eine tolle Erfahrung und es hat sich definitiv gelohnt!