Jazz, Swing und Blues erobern die City

Die 31. Gelsenkirchener Jazztage im Revier starten am ersten Septemberwochenende

Drei Tage, sechs Bühnen, ein Musikmarathon mitten in der Altstadt und alles kostenlos: Bereits zum 31. Mal laden die Gelsenkirchener Jazztage in die City ein. Vom 31. August bis 2. September 2018 präsentieren dort über 200 Musiker bei mehr als 20 Konzerten einen Mix aus Jazz, Swing, Blues und weiteren Musikrichtungen.

Präsentierten das Programm der 31. Jazz Tage Gelsenkirchen 2018 (v.l.): Rolf Wagemann, Wilhelm Weßels (SMG), Sandra Falkenauer (SMG), Michael Wischermann (Volksbank Ruhr Mitte eG), Angela Bartelt (City Initiative Gelsenkirchen), Aysel Müller-Özen (Emscher Lippe Energie GmbH)

Mit Unterstützung der Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH (SMG) als Mitveranstalter, des Hauptsponsors Volksbank Ruhr Mitte und weiteren Sponsoren (u.a. der Emscher Lippe Energie GmbH sowie der Bürgerstiftung Gelsenkirchen) wird Gelsenkirchen am ersten Septemberwochenende erneut zum Jazz-Zentrum des Reviers.

Los geht´s am Freitag, 31. August, um 14 Uhr auf dem Neumarkt, wo die Band Gleis 38 mit Musik der 70er- und 80er-Jahre den musikalischen Auftakt bestreitet. Dann geht es Schlag auf Schlag weiter: The Juggets Jazzband aus den Niederlanden macht als Marching-Band die Bahnhofstraße von 15 – 18 Uhr zur Bühne. Wer um diese Uhrzeit noch nicht in der City ist, kann die Juggets noch einmal ab 19 Uhr auf der Volksbank Ruhr Mitte-Hauptbühne in der Ebertstraße genießen, bevor dort Oberbürgermeister Frank Baranowski und Initiator Rolf Wagemann die 31. Jazztage um 20 Uhr offiziell eröffnen.
Anschließend darf an gleicher Stelle direkt weiter geswingt werden, denn unmittelbar nach der feierlichen Eröffnung präsentiert die Old Merry Tale Jazzband aus Hamburg, übrigens die älteste Jazzband Deutschlands, Jazz vom Feinsten.

Und dann sind die Gelsenkirchener Jazztage schon in vollem Gange: Ab 19 Uhr steht bereits der Neumarkt ganz im Zeichen des Soul, wo beim Auftritt von Push-Up sicherlich kein Bein ruhig bleibt. Parallel auf Bühne 3 an der evangelischen Kirche werden die besten Jazzmusiker Europas mit Steve Yocum und Boris Odenthal als TOP 7 die City zum Beben bringen. Und um 19:30 Uhr lassen auf der ELE Bühne Mr. Blue den guten alten Rythm & Blues aufleben, während die Ballroom Rockets mit Oldies den Heinrich-König-Platz zur Freiluftbühne machen (ebenfalls 19:30 Uhr).

Auch der Samstag bietet in der City ab 13 Uhr wieder eine gelungene Mischung aus Jazz, Oldies, Country und sogar Funk und Pop, die The Twins78 zum Besten geben. Mit bekannten Namen wie The Huub Jansen Tribute Band, The Starfighters, der Old-School-Session, aber auch lokalen Bands wie der Chris Seidler Band (Volksbank Ruhr Mitte-Hauptbühne, 17 – 18 Uhr) oder Take Off and Friends (Bühne 5, 19 – 23 Uhr) ist für jeden Geschmack etwas dabei. Chris Seidler präsentiert übrigens mit der Opera School (15 – 16.30 Uhr, ebenfalls auf der Hauptbühne) darüber hinaus Theater- und Filmmusik.

Der Sonntag, 2. September, startet etwas beschaulicher: Der ökumenische Gottesdienst um 12 Uhr an der Volksbank Ruhr Mitte Hauptbühne wird von Gospel Musik begleitet.
Auch der dritte und letzte Tag bietet mit Jazz und Blues der Farmhouse Jazzband und der Lamarotte Jazzband, Musik der letzten Jahrzehnte von Magic Touch und Ted und den Fremden, sowie mit Cajun und Zydeco von The Swamp wieder viel Abwechslung. Bei Cajun und Zydeco handelt es sich um schnelle Musik, geprägt durch Akkordeon und Waschbrett und meist mit englischen Texten oder manchmal in Cajun-Französisch.

Den Abschluss der 31. Jazztage bestreitet auf der Volksbank Ruhr Mitte Hauptbühne die Beatles Coverband The Barons, die von 19 Uhr bis 23 Uhr die großartigen Hits der Liverpooler wieder aufleben lassen.

Bühnennamen und -standorte:

Bühne 1 ELE-Bühne Von-Oven-Straße
Bühne 2 Volksbank Ruhr Mitte-Hauptbühne Ebertstraße
Bühne 3      Gelsenkirchen/Stadtumbau-Bühne Ebertstraße/Evangelische Kirche
Bühne 4 Stadtmarketing Stauder-Bühne Heinrich-König-Platz
Bühne 5 Werbegemeinschaft City
Sparkasse Gelsenkirchen-Bühne
Neumarkt
Bühne 6 City Initiative Gelsenkirchen   Bahnhofstraße