Bei der Volksbank Ruhr Mitte klettern zehn neue Auszubildende im Team zum Ausbildungsstart

Gruppenfoto mit dem gesamten Jahrgang: Julia Grabinski Meike Abbas, Esra Teke, Hans- Henning Vogt, Hannah Wykowski, Nina Amberg, Mitarbeiterin Friederike Arns-Rütter, Vanessa Jankowski, Ausbildungsbetreuer Christian Baloniak, Nina Baumann, Melisa Akalin, Pia-Celine Schneider

Am 1. August startete der Ausbildungsjahrgang 2018 bei der Volksbank Ruhr Mitte

Insgesamt zehn junge Menschen aus der Region begannen ihre Ausbildung, davon neun zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann und eine Kauffrau für Dialogmarketing.

Ein Höhepunkt in den Einführungstagen war die gemeinsame Klettertour auf der Trainingsanlage des Deutschen Alpenvereins im Nordsternpark. Beim Klettern und Sichern des Partners entwickelte sich schnell ein besonderer Teamgeist in der Gruppe.

„Wir freuen uns auf die neuen Auszubildenden, die sich einen abwechslungsreichen und sehr interessanten Beruf ausgesucht haben“, sagte Vorstandssprecher Dr. Peter Bottermann.

Die Volksbank Ruhr Mitte ist in ihrem Geschäftsgebiet ein wichtiger Arbeitgeber in der Region und langjähriger Ausbildungsbetrieb. „Den jungen Menschen bieten wir viele attraktive Perspektiven während und nach ihrer Ausbildung“, sagte Christian Baloniak, Ausbildungsbetreuer der Volksbank.

Die Ausbildung bei der Volksbank im Überblick

Einen großen Teil ihrer Ausbildungszeit verbringen die Auszubildenden in den 17 Finanzcentern in Gelsenkirchen, Gladbeck, Herten, Bochum, Marl oder dem innovativen digitalen Beratungscenter „VB-NEXT“. Die Auszubildenden werden praxisnah mit allen Angeboten und Dienstleistungen der Bank vor Ort, ganz nah am Kunden, vertraut gemacht.
Dies umfasst die Eröffnung von Konten bis zur individuellen (Video-) Beratung. Während der
Ausbildung lernen die Auszubildenden die Geschäftsbereiche der Bank kennen. Gestartet wird im Privatkundengeschäft mit direktem Kundenkontakt.

Hinzu kommen die digitalen Angebote und ab dem zweiten Ausbildungsjahr das Firmenkundengeschäft, die Vermögensberatung und interne Abteilungen wie die Kreditsachbearbeitung, Organisationsabteilung, Rechnungswesen oder das Marketing. Die Ausbildung umfasst insgesamt 2,5 spannende und praxisorientierte Jahre. Dazu kommt der berufsbegleitende Unterricht, eine attraktive Bezahlung und gute Perspektiven: Denn wer seine Ausbildung erfolgreich abschließt, den fördert die Bank durch zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen oder ein berufsbegleitendes Studium.

Die Volksbank Ruhr Mitte beschäftigt durchschnittlich über 390 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Geschäftsregion – davon befinden sich 28 in der Ausbildung, überwiegend zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau. 

Vorstand und Mitarbeiter wünschen dem neuen Ausbildungsjahrgang einen guten Start und viel Erfolg.

Die Bewerbungsphase für den Ausbildungsstart 01.08.2019 hat schon begonnen. Wer sich informieren und/oder online bewerben möchte, findet Informationen unter:

www.vb-ruhrmitte.de/ausbildung.

Bei direkten Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich bitte an:

Christian Baloniak, Ausbildungsbetreuer Telefon: 0209/385-1154