Ausstellung in der Volksbank in Herten

informiert über den Stieglitz – Vogel des Jahres 2016

Herten, 15. Januar 2016 - Bis zum 5. Februar zeigt der Naturschutzbund Herten die Ausstellung „Stieglitz - Vogel des Jahres 2016“ in der Volksbank Ruhr Mitte. „Als regionale Bank unterstützen wir das bürgerschaftliche Engagement auch im Bereich des Naturschutzes“, sagte Bernhard Felling, Regionalleiter der Volksbank Ruhr Mitte zur Ausstellungseröffnung.

„Die Weitergabe des Wissens um die heimische Natur liegen meinen Vereinskollegen und mir besonders am Herzen“, sagte Herbert Beste, Vorsitzender des Naturschutzbundes Herten vor einem ganz jungen Publikum. Mit Schautafeln, vielen Vogelpräparaten und Broschüren informiert der NABU Herten umfassend über den Vogel des Jahres 2016, den Stieglitz; durch seine besondere Vorliebe für Disteln heißt er auch „Distelfink“.

Die Eulenklasse 1a von der Grundschule am Wilhelmsplatz wollte als erste die Ausstellung besuchen. Gut vorbereitet präsentierten sie gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Westerheide zwei Musikstücke aus der Vogelwelt. Das Ausstellungspublikum klatschte begeistert Beifall.

Die Ausstellung ist während der Geschäftszeiten durchgehend in der Volksbank Ruhr Mitte, Ewaldstraße 1, 45699 Herten, zu besichtigen.

Der Stieglitz

Der Stieglitz (Carduelis carduelis) gehört zu den buntesten und gleichzeitig beliebtesten Singvögeln in Europa. Kaum eine andere Art steht so für die Vielfalt und Farbenpracht unserer Landschaften. Doch die zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft und die Bebauung von Brachflächen rauben dem Stieglitz die Nahrungs- und Lebensgrundlagen. Es wird enger für den farbenfrohen Distelfinken. Mit seiner Wahl zum Vogel des Jahres 2016 wollen NABU und LBV den fortschreitenden Strukturverlust in unserer Kulturlandschaft ins Blickfeld rücken: Der Stieglitz ist unser Botschafter für mehr Artenvielfalt und Farbe in Agrarräumen und Siedlungsbereichen.