Drei Jung-Banker als Prüfungsbeste ausgezeichnet

Rösrath-Forsbach, Mai 2017 - Das kann kein Zufall sein: Gleich drei der prüfungsbesten Bank-Auszubildenden der genossenschaftlichen Finanzgruppe haben ihr „Handwerk“ bei der Volksbank Ruhr Mitte gelernt. Als drei von 39 Einser-Prüflingen aus Rheinland und Westfalen wurden Marleen Guttmann (95 Punkte) sowie Maximilian Klaus und Christian Zulauf (beide 93 Punkte) in der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie (RWGA) in Rösrath-Forsbach für ihr hervorragendes Abschneiden bei der Abschlussprüfung mit einer Urkunde und einem Erinnerungspräsent ausgezeichnet. Marleen Guttmann erhielt zudem ein Teil-Stipendium für ein BankColleg-Studium.

Bestenehrung der Auszubildenden
Drei der prüfungsbesten Bank-Azubis im Land sind Christian Zulauf (l.), Marleen Guttmann (2.v.r.) und Maximilian Klaus von der Volksbank Ruhr Mitte. Das Foto zeigt sie nach der Ehrung durch die Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie mit Ausbildungsleiterin Daniela van Kell.

In seiner Glückwunschansprache stellte Urner heraus, dass sich die jetzt Geehrten als Schulabgänger in einer schwierigen Zeit für einen vielschichtigen und perspektivreichen Beruf entschieden hätten. Urner ermutigte die erfolgreichen Prüflinge ihren Berufsweg zielstrebig und unbeirrt weiterzugehen. „Der Banker-Job in der Genossenschaftsorganisation ist und bleibt spannend. Nehmen sie deshalb so viel wie möglich von ihrem Erfolg mit in den beruflichen Alltag als Genossenschaftsbanker“, rief er den ehemaligen Azubis zu.

Hoch erfreut über das hervorragende Abschneiden des eigenen Nachwuchses zeigten sich auch Dr. Peter Bottermann, Vorstandssprecher und Ausbildungsleiterin Daniela van Kell. „Dass gleich drei unserer Prüflinge diese Top-Platzierung auf Landesebene erreicht haben, werten wir als Beweis für die fundierte und qualifizierte Berufsausbildung in unserem Haus“, sagte Dr. Bottermann.

Was uns darüber hinaus besonders freute, ist die Tatsache, dass die drei Nachwuchsbanker unser Angebot eines festen Arbeitsplatzes angenommen haben. „Alle sind jetzt in der Kundenberatung tätig, Marleen Guttmann in der Niederlassung Gelsenkirchen, Maximilian Klaus in Gladbeck-Zweckel und Christian Zulauf in Herten-Westerholt“, sagte Daniela van Kell.

Für den Ausbildungsstart zum 1. August 2017 sind noch Plätze frei. „Wer seine Freude am Umgang mit Menschen im Bankfach umsetzen möchte und zudem teamfähig, zuverlässig und flexibel ist, kann sich direkt online bewerben“, appelliert Daniela van Kell an die Schulabsolventen mit Fachhochschul- oder Hochschulreife.