Licht aus. Klimaschutz an.

Samstag, 27. März 2021 von 20:30 bis 21:30 Uhr

Eine Abstimmung am Lichtschalter für eine Zukunft ohne Klimakrise.

Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns an der Klimaschutz-Aktion des WWF. Unter dem Motto: " Licht aus. Klimaschutz an." schalten wir am Samstag, 27. März in der Zeit von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr die Außenbeleuchtung in der Hauptstelle und der Niederlassung Gelsenkirchen aus.

„Klimaschutz und Nachhaltigkeit wird bei unseren Kunden und uns immer wichtiger bei der Planung und Umsetzung“, sagt Vorstandssprecher Dr. Peter Bottermann. „Auch betrieblich werden wir zukünftig alle Maßnahmen nachhaltig gestalten und unsere Dienstleistungen entsprechend neu ausrichten.“

Während dieser Aktion stehen die SB-Zonen und die SB-Geräte wie gewohnt zur Verfügung, d. h. das Stromsparen bezieht sich nur auf die beleuchteten Werbetafeln.

Weitere Informationen von der Seite des WWF

Warum die Earth Hour 2021 besonders wichtig ist

Die nächsten Jahre werden im Kampf gegen die Klimakrise entscheidend sein. Wenn es uns nicht gelingt, die Erderhitzung zu bremsen, drohen Mensch und Natur katastrophale Konsequenzen. Jede sechste Art könnte aussterben. Waldbrände werden häufiger, Dürren und Überflutungen heftiger. Schon jetzt trifft die Klimakrise diejenigen besonders hart, die am wenigsten zur Erderhitzung beitragen.

Für die deutsche Klimapolitik der nächsten Jahre ist 2021 entscheidend. In den nächsten Wochen und Monaten werden in Deutschland die Weichen für den Bundestags-Wahlkampf gestellt: Kandidat:innen werden nominiert, Wahlprogramme geschrieben. Nutzen wir diese Gelegenheit!
Wir wollen mit der Earth Hour 2021 in ganz Deutschland deutlich machen: Am Klimaschutz kommt keine Partei vorbei!