Volksbank Ruhr Mitte eG geht als Sieger aus dem regionalen Bankentest in Gladbeck und Herten hervor

FOCUS-MONEY und das Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG führen deutschlandweit einen der umfangreichsten und bedeutendsten Bankentests durch.


Gladbeck/Herten, 26.06.2015
– Aus dem jährlich stattfindenden regionalen Bankentest – dem sogenannten „CityContest Privatkundenberatung“, den die beiden namhaften Parteien in Gladbeck und Herten durchgeführt haben, ist die Volksbank Ruhr Mitte eG jeweils als Sieger hervorgegangen. Dies ist bereits jeweils die dritte Auszeichnung seit 2012.

Das Team des Instituts für Vermögensaufbau (IVA) führt bundesweit seit über fünf Jahren Testkäufe in Banken durch und kürt am Ende denjenigen zum Sieger, der vor Ort am besten und umfassendsten berät.

Mit einer Gesamtnote von 1,8 erreichte die Volksbank Ruhr Mitte eG in diesem Wettbewerb Platz eins, gefolgt von der Commerzbank AG (2,0) und der Deutsche Bank AG (2,1).

Beim regionalen Test in Gladbeck wurden im April 2015 ebenfalls acht Institute getestet: Volksbank Ruhr Mitte eG, Commerzbank AG, Sparkasse Gladbeck, Deutsche Bank AG, NATIONAL-BANK AG, comdirect bank AG, HVB Online Filiale und ING-DiBa AG.

Mit einer Gesamtnote von 2,2 erreichte die Volksbank Ruhr Mitte eG erneut Platz eins, gefolgt von der  Deutsche Bank AG (2,4) und der HVB Online Filiale (2,7).

Als Testkonstellation war vorgegeben, dass sich ein potentieller Neukunde (auf der Suche nach einer neuen Hausbank) sowohl für ein Girokonto als auch für die Beratungsleistung wie beispielsweise bezüglich der Altersvorsorge – mit einem monatlichen Sparpotential von mind. 200 Euro) interessiert und somit die Bank unvoreingenommen und ohne Produktschwerpunkt „frei agieren lässt“.

Der Fokus liegt bei dem Bankentest auf der Beratungsleistung – d.h. auf den beiden letzten Kategorien, die mit 66,66% in die Gesamtbewertung mit eingehen. In der Kategorie Kundengerechtigkeit wurden die Anstrengungen des Beraters bewertet, seinen Neukunden durch Fragen zur persönlichen und finanziellen Situation näher kennenzulernen. Lösungsvorschläge, Kosten sowie die Aufklärung über Vor- und Nachteile benoteten die Tester im Kapitel Sachgerechtigkeit.

 „Gemäß den erhobenen Daten war das Ergebnis in Herten und Gladbeck eindeutig. Die Volksbank Ruhr Mitte eG setzt den Beratungsprozess für Neukunden am besten um“, sagt Kai Fürderer. „Die Gesprächsführung und die ganzheitliche Aufnahme der Kundensituation, auf Basis derer man über Veränderungen und neue Produktvorschläge sprechen kann, sind beim erneuten Sieger in Herten und Gladbeck gut gelöst“, bestätigt er.

„Für den Kunden ist der Erstkontakt ein Schlüsselerlebnis, das auch sein künftiges Verhältnis zur Bank prägt. Als potentieller Neukunde ist es immer wieder schwierig ein Gefühl für die Beratungsleistung zu erhalten, wenn man als Interessent nicht die Möglichkeit hat, die Leistungsfähigkeit im Erstgespräch in Erfahrung zu bringen“, sagt IVA-Vorstandsmitglied Kai Fürderer.

Engagement und Struktur der Beratung sind bei der Volksbank Ruhr Mitte eG gut umgesetzt, so wie es sich der Bankkunde wünscht.

Die Berater der Volksbank Ruhr Mitte eG verstehen es den Neukunden mit Hilfe ihres Konzeptes „Genossenschaftliche Beratung“ kennen zu lernen. Nach einer umfassenden Bestandsaufnahme ermitteln sie Handlungsfelder die für einen Folgetermin aufbereitet werden.

„Der dritte Testsieg seit 2012 zeigt, dass es uns gelungen ist unsere  Kundenberatung noch mehr auf die Bedürfnisse unserer Kunden auszurichten“, so Vorstandssprecher Dr. Peter Bottermann. „Die neu getestete ‚Genossenschaftliche Beratung‘ wird von unseren Kunden sehr gut angenommen.“