Jugendförderpreis

Der sportliche Nachwuchs steht im Mittelpunkt

Gelsenkirchen, 07.06.2019 - Bereits zum 22. Mal wurde der Jugendförderpreis der Volksbank in Zusammenarbeit mit den Fachleuten der Sportjugend und Gelsensport e.V. vergeben. Die herausragenden Leistungen im Nachwuchssport des Jahres 2018 standen dabei im Mittelpunkt. Die Sieger der vier Kategorien (Sportlerin | Sportler | Mannschaft | Verein) wurden zum ersten Mal per Online-Abstimmung unter www.jugendförderpreis.de ermittelt.

Jugendförderpreis

Nach dem normalen Bankalltag kam am Dienstag Bewegung in die Kundenhalle der Volksbank, denn die gewählten Preisträger erhielten ihre Pokale, Urkunden und Prämien. „Wir fördern mit diesem Preis die wichtige Basisarbeit für Sportler im Breitensport und zeichnen Talente und Ehrenamtliche aus. Stolz macht uns die sportliche Weiterentwicklung früherer Preisträger, die oftmals auf nationaler und internationaler Ebene für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden“, sagte Bankvorstand Dr. Peter Bottermann.

„Sport in vielen unterschiedlichen Disziplinen ist für die Stadt ein Signal, sich für den Sport stark zu machen und daher fördern wir den Jugend- und Beitensport wo wir es können“, sagte die 1. Bürgermeisterin Martina Rudowitz - stellvertretend für den Oberbürgermeister-.  Wertvoll ist auch, dass viele Sportler nach der aktiven Zeit ihrem Sport ehrenamtlich zupackend verbunden bleiben.“

Christian Wittenbrink, Vize-Präsident Sport bei Gelsensport e.V., sieht in der Beachtung und Wertschätzung für die Nominierten ein starkes Signal für die aktiven jungen Sportlerinnen und Sportler. Er selbst hat diesen Ansporn als Nominierter und späterer Preisträger erlebt. Marc Kopatz, Vorsitzender der Sportjugend Gelsenkirchen, freut sich über das breiter werdende Sportangebot in der Stadt und hob die Unterstützungen der Vereine und der Leistungssportförderung und den Jugendförderpreis hervor.

2.808 Teilnehmer stimmten online ab und wählten folgende Sieger für herausragende Leistungen im Jugendsport in 2018:

Sportlerin des Jahres Anna-Lena Dausel   31,35%   
Startgemeinschaft Schwimmen GE e.V.
Sportler des Jahres Nils Neumann         52,01%   
BMX-Rad | Rad-Club Buer/Westerh.1982 e.V.
Mannschaft des Jahres U17 Juniorinnen      46,91%   
Fußball || SSV Buer 07/28 e.V.
Verein des Jahres SSV Buer 07/28 e.V. 43,23%   
Fußball-Abteilung

Den Jurypreis in der offenen Kategorie erhielt Erika Kaldyka für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Jugendschwimmsport beim SC Gelsenkirchen 04 e.V.

Ein kurzweiliges Rahmenprogramm rundete die Übergabe der Jugendförderpreise in der Volksbank Ruhr Mitte ab. Über 100 Gäste spendeten viel Beifall für die Tanzgruppe vom TSC Blau-Weiß Gelsenkirchen und für den Einblick in das Thema Selbstverteidigung mit vielen aktiven Sportlern von Bushido-Ryu ganz unterschiedlicher Altersklassen.

Beim abschließenden Torwandschießen wurden aus den Anwesenden zwei Personen ausgelost. Die Siegerin erhielt einen signierten Handball mit Unterschriften der Handball-Nationalspieler und der Zweitplatzierte ein Ralf Fährmann T-Shirt.

Videobeitrag zum Jugendförderpreis

Bei der Abstimmung unter www.jugendförderpreis.de haben 456 am Zusatzgewinnspiel teilgenommen. Die drei Sieger wurden per Losentscheid ermittelt. Gewonnen haben Ingo S. einen Google Home Sprachassistenten und Silke F. und Helena F. je einen SEGWAY-Tour Gutschein für zwei Personen. Die Gewinner wurden bereits per E-Mail benachrichtigt.