Ingo Abrahams ist neues Vorstandsmitglied

Volksbank Ruhr Mitte setzt auf Kontinuität aus eigenem Hause

Gelsenkirchen, 01.11.2015 - Diplom-Kaufmann Ingo Abrahams ist vom Aufsichtsrat der Volksbank Ruhr Mitte in den Vorstand des Genossenschaftsinstituts berufen worden. Der bisherige Generalbevollmächtigte tritt seine Aufgabe zum 1. November dieses Jahres an und ergänzt das Führungsgremium der Volksbank, dem darüber hinaus die Herren Dr. Peter Bottermann und Dieter Blanck angehören.

von links Dieter Blanck, Dr. Peter Bottermann, Dipl.-Kfm. Ingo Abrahams

Ingo Abrahams begann seine berufliche Laufbahn 1986 mit der Ausbildung bei der Volksbank Hagen. Im Anschluss daran folgte das BWL-Studium zum Diplom-Kaufmann an der Universität Göttingen. Seit 1995 ist er bereits im Hause der Volksbank Ruhr Mitte tätig, wo er zunächst die Stabsabteilung Controlling aufbaute und im Jahr 2000 (Jahr der Prokuraerteilung) die Leitung des Privatkundengeschäftes im Marktbereich Buer übernahm. 2003 kehrte er wieder zu seinen „Controlling-Wurzeln“ zurück und übernahm die Leitung des Bereiches Gesamtbanksteuerung. Parallel zur praktischen Arbeit war Herr Abrahams als Dozent bei der Akademie Deutscher Genossenschaften ADG (Montabaur) tätig.

Bereits in 2013 ernannte ihn der Aufsichtsrat zum Generalbevollmächtigten und zukünftigen Vorstandsmitglied der Volksbank Ruhr Mitte.

Herr Abrahams ist 48 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter.