Places_2018 - Virtual Reality Festival

19. bis 22. April 2018 im Kreativ.Quartier Ückendorf

Gelsenkirchen, 29.03.2018 - Vier Tage, 18 Orte, 25 VR-Macher und über 30 Gaming-Stationen – das ist Places_2018. Vom 19. bis 22. April werden in Gelsenkirchen bei Deutschlands erstem Festival für Virtual Reality neue Dimensionen für jeden erlebbar. Dank der Unterstützung einiger Sponsoren, darunter auch die Volksbank Ruhr Mitte, ist der Besuch kostenlos.

Places 2018

Virtual Reality (VR) ist eine der aktuellen Schlüsseltechnologien, die das Potential hat, unser Leben entscheidend zu verändern. Das wird Places_2018 eindrucksvoll u.a. in Experten-Vorträgen, -Workshops oder Gaming- und Erlebnisstationen demonstrieren.

Die konkreten Programminhalte der vier Tage stellten die Organisatoren am 13.03. vor. „Wir wollten ein breites Programm für diverse Zielgruppen bieten – VR-Experten und Laien, Macher und Nutzer“, erklärte Festivalleiter Matthias Krentzek. „So entsteht schließlich ein Festival-Charakter. Es ist ein Ort für Begegnung, Austausch und Erlebnis.“

Los geht es am Nachmittag des 19. April. Während der Donnerstag sich vor allem an das Business-Publikum richtet, steht die erste Hälfte des Freitags ganz im Zeichen von Experten-Vorträgen aus Forschung und Anwendung. So stellen Mediziner beispielsweise den Einsatz von VR in der Demenztherapie vor, während Soziologen sich dem Thema aus gesellschaftlicher Sicht nähern.

Ab Freitagnachmittag werden dann bis Sonntag überall rund um die Bochumer Straße (45886 Gelsenkirchen, Info-Point: Bochumer Straße 109) diverse Gaming- und Erlebnisstationen bereitstehen, an denen das breite Publikum VR-Games und -Anwendungen spielen und testen kann.

Als Highlight startet am Freitag der 24-Stunden-Hackathon, bei dem die Teilnehmer eine neue VR-Anwendung entwickeln werden.

„Wir freuen uns“, so Wilhelm Uhlenbruch (Marketingleiter der Volksbank Ruhr Mitte), „dass wir mit dem VR-Festival eine besonders innovative und außergewöhnliche Veranstaltung unterstützen können. Das Festival ist auch für viele Firmen eine gute Gelegenheit, einen Einblick in die Möglichkeiten der VR-Technik zu bekommen. Wir sind gespannt, welche neuen Anwendungen in den nächsten Jahren entwickelt werden und prüfen auch eigene Einsatzzwecke.“

100 VR-Testbrillen gratis pro Tag:

Die ersten 100 Besucher eines jeden Tages erhalten im Festival-Zentrum (Vorplatz der Heilig Kreuz Kirche) kostenlos eine zusammensteckbare VR-Brille der Volksbank. Mit dieser können gleich erste Apps auf dem eigenen Smartphone getestet werden.