Volksbank Ruhr Mitte unterstützt Städtisches Gymnasium Herten

IHK-Projekt "Partnerschaft Schule-Betrieb"

Herten, 16.11.2017 - Das Städtische Gymnasium Herten und die Volksbank Ruhr Mitte in Herten sind offizielle Kooperationspartner im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. „Die Bildungsförderung in der Region ist einer unserer Förderschwerpunkte. Mit dieser Kooperation bieten wir den Schülerinnen und Schülern durch ein Betriebspraktikum einen Einblick in unsere Berufswelt und geben praktische Hilfestellungen zu anstehenden Bewerbungen“, sagt Ingo Abrahams Vorstandsmitglied der Volksbank Ruhr Mitte.

Schulkooperation Gymnasium Herten
v. l.: Katja Wischermann, Bärbel Schweers, Sabine Brauckmann, Ingo Abrahams, Dr. Charlotte Dodot

Ebenso werden aktuelle Themen aus der Finanzwelt oder das Thema Jugendverschuldung in den Unterricht eingebaut. „Der Schlüssel zum Erfolg ist das persönliche Kennenlernen: Die Schüler erkennen ihre Interessen, bauen diese aus und wir finden Talente, die es zu fördern lohnt“, sagt Ingo Abrahams.

Schulleiterin Bärbel Schweers betont: "Das IHK-Projekt bietet unseren Schülern, aber auch den Lehrern die Chance, Betriebe hautnah kennenzulernen und sich für Ausbildungsberufe und die Wirtschaft nachhaltig zu begeistern. Durch die von Mitarbeitern der Volksbank geleiteten Bewerbungstrainings wird ein persönlicher Kontakt aufgebaut, der Schülern den Weg in das Berufsleben erleichtert."

Hauptziel des IHK-Projektes ist es, die Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung sowie die Unternehmen bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses zu unterstützen. „Viele Jugendliche haben nur ungenaue Vorstellungen von einer betrieblichen Ausbildung und den guten Karrierechancen, die sie bietet“, erklärt IHK-Projektmitarbeiterin Sabine Braukmann. Unternehmen wie die Volksbank Ruhr Mitte seien bestens geeignet, „den Schülern die Vielfalt und Zusammenhänge im Wirtschaftsleben zu zeigen, mit ihren Möglichkeiten, aber auch mit ihren Anforderungen“, so Braukmann weiter. Damit steigt die Zahl der Kooperationen im Kreis Recklinghausen auf 56. Für das Städtische Gymnasium ist es die dritte Partnerschaft mit einem Unternehmen in der IHK-Initiative.