Sommernachtstraum

Volksbank fördert Konzerte des Europäischen Klassikfestivals

Gelsenkirchen, 23./24.08.2016 - Klassikinteressierte waren von den gebotenen „Sommernachtsträumen“ des Europäischen Klassikfestivals 2016 begeistert. Mit großer finanzieller Unterstützung der Volksbank Ruhr Mitte spielte das Sinfonieorchester zusammen mit den Solisten András Györi (Oboe), Péter Karácsonyi (Violine) und Oleg Poliansky am Klavier. Dirigent der Sommernachtsträume 2016 war Kornél Györi.

Schönes Sommerwetter hielt keinen der Zuhörer zu Hause. So spielten die Musiker vor vollbesetzten Zuschauerreihen in der Matthäuskirche, Gelsenkirchen-Buer und im Glashaus Herten bekannte Melodien von Mozart, Vivaldi und Mendelssohn. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstandssprecher Dr. Peter Bottermann in Gelsenkirchen und dem Bereichsleiter Privatkunden Jörg Lott übernahm der Intendant Volker Zwetschke die Moderation durch das Programm.

Mit großem Beifall wurden die Solisten und das Orchester bedacht und wer diese Freude in klingende Münze umwandeln wollte, konnte im Anschluss an das Konzert den Verein „KeK Kunst entdeckt Kirche“ in Gelsenkirchen-Buer bzw. die Kinder- und Jugendbibliothek in Herten unterstützen.

Impressionen des Klassikfestivals