Volksbank Ruhr Mitte Cup 2018

Gelsenkirchen, 14.06.2018 - Auch dieses Jahr findet der Volksbank Ruhr Mitte Cup (die Feldstadtmeisterschaft im Gelsenkirchener Amateurfußball) statt. Nach dem großen Erfolg der Kreismannschaften im letzten Jahr, wird das Turnier in die 2. Runde geleitet.

Volksbank Ruhr Mitte Cup

Gespannt waren alle Augen am Donnerstagnachmittag auf die Schale mit den Loskugeln gerichtet. Für den Fußballkreis Gelsenkirchen, Gladbeck und Kirchhellen ging es um die Finalauslosung des Volksbank Ruhr Mitte Cups. Dieses Jahr starteten 32 Teams. 24 Teams haben sich bereits für die Vorrunde qualifiziert und 8 gesetzte Teams haben es in die Finalrunden geschafft.
Auch dieses Jahr unterstützt die Volksbank Ruhr Mitte die Aktion. Laut Jörg Lott, Prokurist und Leiter Privatkunden der Volksbank Ruhr Mitte, möchte das Förderprojekt den Amateurfußball bekannter machen. Außerdem sei es viel einfacher den Fußball auf regionaler Ebene zu erreichen und so diesem mehr Exklusivität zu verleihen. Das Motto der Volksbank "Was einer nicht schafft, schaffen viele" bekommt hier eine große Bedeutung. Deshalb sei es auch so wichtig, dass Menschen in den Amateurvereinen, die sich engagieren, auch belohnt und unterstützt werden sollen. Denn was ist schöner als der Vereinssport? Menschen kommen zusammen, können voneinander und auch miteinander lernen.
Dies betonte auch noch einmal Christian Fischer, Kreisvorsitzender, dass es wichtig sei, dass alle Fußballmannschaften aus dem Kreis die Möglichkeit haben, teilzunehmen. Der Amateurfußball kann durch solche sportlichen Veranstaltungen und Förderprojekte, wie das der Volksbank Ruhr Mitte, gestärkt werden.
Genau deshalb werden die qualifizierten Teams am 21.07.2018 und 22.07.2018 in der Finalrunde ihr Können unter Beweis stellen. Es ist und bleibt spannend! Denn was die Profis gerade in Russland zeigen, werden die Amateure auch in Gelsenkirchen.