Der Banking-Browser VR-Protect

Online-Banking immer sicher

Gelsenkirhen, 02.09.2015 - Das Online-Banking ist aus dem Alltag vieler Bankkunden heute nicht mehr wegzudenken. Mit der zunehmenden Nutzung wächst aber auch die Gefahr von Angriffen aus dem Internet. Das Online-Banking der Volksbank Ruhr Mitte mit seinen Zwei-Schritt-TAN-Verfahren Sm@rtTAN optic und mobileTAN bietet bereits jetzt extreme Sicherheit – das bestätigte auch der TÜV IT mit dem Zertifikat „Datensicherheit und Datenschutz von Online-Applikationen". „Jetzt erhöhen wir die Sicherheit für den Internet-Banking-Nutzer auch zusätzlich mit VR-Protect, dem neuen gehärteten Browser“, sagte Vorstandssprecher Dr. Peter Bottermann.

Bild: Daniela Klüsener freut sich über die zusätzliche Online-Banking-Sicherheit mit garantiert sicheren Zahlungen.

Das Sicherheitsplus von VR-Protect: Mit diesem gehärteten Browser können nur die verschlüsselten Internetseiten der Volksbank Ruhr Mitte aufgerufen werden. Alle anderen Webseiten und Anwendungen im Internet werden von VR-Protect nicht angezeigt. Durch umfangreiche Erkennungs- und Schutzmechanismen werden Angriffe durch andere Software auf seinen Speicherbereich oder Angriffe auf seine Systemfunktionen verhindert. „So ist der Kunde optimal vor Schadsoftware geschützt. Dabei sind die Einrichtung und die Benutzung von VR-Protect kinderleicht“, sagte Dr. Peter Bottermann.

Mit einem Doppelklick öffnet sich VR-Protect automatisch und startet den wenige Sekunden andauernden Aktualisierungsprozess. Danach kann man direkt loslegen. „Dann arbeiten die Kunden zusammen mit den TüV-zertifizierten Zwei-Schritt-TAN-Verfahren in einem eigenen Bereich, in den niemand von außen eindringen kann“, erläuterte Dr. Peter Bottermann. Bei einer Manipulation würde VR-Protect das Banking-Arbeitsfenster erst gar nicht öffnen.

Für nur 0,50 Euro pro Monat können Kunden VR-Protect nutzen. Die Mitglieder der Genossenschaftsbank erhalten den gehärteten Browser kostenlos.

VR-Protect läuft auf allen Windows-Desktop Betriebssystemen ab Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10. „Für mobile Zahlungen empfehlen wir allen Bankkunden die APP ihrer eigenen Bank zu nutzen. Diese bieten aktuelle und auf die jeweiligen Systeme der Banken  abgestimmte Sicherheitstools“, sagte Dr. Peter Bottermann.

„Beim Online-Banking setzen wir zum Schutz unserer Kunden stets sehr früh die neuesten Sicherheitsverfahren ein. Kurz: Online-Banking immer sicher!“, erläuterte Dr. Peter Bottermann.