Waldkauz – Vogel des Jahres 2017

Ausstellung in der Volksbank in Herten

Herten, 19. Januar 2017 - Bis zum 10. Februar zeigt der Naturschutzbund Herten die Ausstellung „Waldkauz - Vogel des Jahres 2017“ in der Volksbank Ruhr Mitte. „Als regionale Bank unterstützen wir das Bürgerschaftliche Engagement auch im Bereich des Naturschutzes“, sagte Bernhard Felling, Leiter FinanzCenter Herten der Volksbank Ruhr Mitte zur Ausstellungseröffnung.

Ausstellung "Waldkauz - Vogel des Jahres 2017"

„Die Weitergabe des Wissens um die heimische Natur liegen meinen Vereinskollegen und mir besonders am Herzen“, sagte Herbert Beste, Vorsitzender des Naturschutzbundes Herten vor einem ganz jungen Publikum. Mit Schautafeln, vielen Vogelpräparaten und Broschüren informiert der NABU Herten umfassend über den Vogel des Jahres 2017, den Waldkauz.

Die Eulenklasse 2a von der Grundschule Herten-Mitte wollte als erste die Ausstellung besuchen und die Eröffnung mit Musik bereichern. Unter der Leitung der beiden Lehrerinnen Westerheide und Rupieper sangen sie mit ganz viel Begeisterung Musikstücke aus der Vogelwelt und zum Jahreskreis.

Das Ausstellungspublikum klatschte begeistert Beifall. Die fleißigen Sängerinnen und Sänger
bekamen Saft und erhielten noch wissenswerte Informationen über die besonders geschützte Tierart. „In Herten sind noch 10 bis 15 Waldkauzpaare heimisch, davon drei allein im Schlosspark“, sagte Herbert Beste in seinem Vortrag.

Die Ausstellung ist während der Geschäftszeiten durchgehend in der Volksbank Ruhr Mitte, Ewaldstraße 1, 45699 Herten, zu besichtigen.