HanseMerkur: Krankentagegeldversicherung

Gleiches Gehalt im Krankheitsfall!

"Länger als 6 Wochen krank? Das passiert mir doch nicht."

Doch ein Knochenbruch, Bandscheibenvorfall pder psychische Erkrankungen sorgen schnell für eine Arbeitsunfähigkeit. Das kostet Sie nicht nur Nerven, sondern auch bares Geld.

Ihr Unternehmen zahlt für 6 Wochen Ihr volles Gehalt weiter. Sind Sie aber länger krank, müssen Sie mit Abzügen von ca. 20% rechnen. Schnell kommen da ein paar hundert Euro zusammen - bei gleichbleibenden Lebenshaltungskosten.

Mit der Krankentagegeldversicherung (Tarif KTS) sorgen Sie jetzt optimal vor.

Ihre finanzielle Sicherheit im Krankheitsfall

Profitieren Sie von:

  • Sinnvolle Absicherung gegen finanzielle Folgen einer längeren Arbeitsunfähigkeit
  • Berufskrankheiten und Berufsunfälle sind auch versichert
  • Wählen Sie selbst die Höhe Ihres Krankentagegeldes aus
  • Krankentagegeld ist frei von Steuern und Sozialabgaben
  • Abschluss einer Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung
  • Einfacher und schneller Online-Abschluss

Wie hoch ist Ihre Einkommenslücke?

Ein Praxisbeispiel:

Unsere Empfehlung

Sie wählen Ihr persönliches Krankentagegeld anhand Ihres Nettoeinkommens und Alters aus:

Empfehlungsbeispiel für monatliches Krankentagegeld in EUR

Nettogehalt bis. ca.   Monatl. Lücke bis zu   Krankentagegeld
650,- 150,- 5,-
1.300,- 300,- 10,-
1950,- 450,- 15,-
2.600,- 600,- 20,-

Monatsbeiträge Krankentagegeldversicherung (Tarif KTS) in EUR

Krankentagegeld Alter 15-44 Jahre Alter 45-54 Jahre Alter ab 55 Jahre
5,-   3,50 6,60 9,10
10,- 7,- 13,20 18,20
15,- 10,50 19,80 27,30
20,- 14,- 26,40 36,40

Mit Erreichen des nächst höheren Altersgruppe wird der dann gültige Beitrag fällig.

Gut zu wissen


Ihr monatliches Nettoeinkommen liegt über 2.600 EUR?
Sind Sie selbstständig oder freiberuflich tätig?

Auch in diesen Fällen haben wir für Sie die passende Lösung.


Häufige Fragen zur HanseMerkur Krankentagegeldversicherung

Ab wann zahlt die Krankentagegeldversicherung?

Ab dem 43. Tag Ihrer Krankheit erhalten Sie das private Krankentagegeld in vereinbarter Höhe. Die Berechnung erfolgt tag genau, auch für Sonn- und Feiertage.

Wie hoch ist das Kran­ken­ta­ge­geld?

Das Nettoeinkommen bestimmt die Höhe des Krankentagegeldes. Sie wählen selbst die Höhe Ihres Krankentagesgeldes anhand Ihres Nettoeinkommen und Alters aus. Das Krankentagegeld darf zusammen mit dem Krankengeld der gesetzlichen Krankenkasse nicht das Nettoeinkommen aus der beruflichen Tätigkeit übersteigen.

Kann ich eine Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen abschließen?

Ja, Sie können eine Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung abschließen.

Was ist der Unter­schied zwischen dem Kran­ken­geld und dem Kran­ken­ta­ge­geld?

Das Krankengeld wird von der gesetzlichen Krankenversicherung gezahlt, ebenfalls nachdem die Lohnfortzahlungen des Arbeitgebers enden. Es beträgt 70 % des Bruttogehalts, ist dabei aber in der maximalen Höhe von 90 % des Nettogehalts. Von diesem Betrag müssen aber noch die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung, den sogenannten Sozialversicherungen, gezahlt werden. Das Krankengeld kann maximal 72 Wochen lang bezogen werden.

Das Krankentagegeld ist die Leistung einer Versicherung und schließe die Einkommenslücke. Es dient als Ausgleich einer finanziellen Lücke, die entsteht, wenn ein Arbeitnehmer länger als 42 Tage ausfällt und dementsprechend keinen Lohn mehr vom Arbeitgeber erhält.