Unsere Organe und Gremien

Vorstand, Aufsichtsrat und Vertreterversammlung

Seit der Gründung gestalten die Menschen aus der Region die Geschicke unserer Bank aktiv mit. Erfahren Sie mehr über die Organe und Gremien Ihrer Volksbank Ruhr Mitte eG und die Menschen darin.

Vorstand

Wir führen zum Erfolg

Der Vorstand Ihrer Volksbank Ruhr Mitte eG besteht aus zwei Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt wurden. Sie leiten die Bank eigenverantwortlich, vertreten sie nach außen und führen die Geschäfte. Der Vorstand ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet.

Mitglieder des Vorstandes

von links Dr. Peter Bottermann, Dipl.-Kfm. Ingo Abrahams

Leitende Angestellte

Achim Bischof Prokurist, Bereichsleiter Betriebswirtschaft
Heiko Erdmann Prokurist, Bereichsleiter Vertriebsmanagement
Jörg Lott
Prokurist, Bereichsleiter Privatkunden
Jens-Peter Polleit Prokurist, Leiter Personalbetreuung
Jürgen Schulze Wierling Prokurist, Bereichsleiter Firmenkunden / Geschäftskundenberatung
Norbert Siegel Prokurist, Bereichsleiter Qualitätsmanagement Kredit
Rüdiger Wintzen Handlungsbevollmächtigter, Leiter Interne Revision
Michael Wohlfarth Prokurist, Bereichsleiter Unternehmensservice

Aufsichtsrat

Wir kontrollieren den Erfolg

Der Aufsichtsrat wird von der Vertreterversammlung gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und kontrolliert die Geschäftsergebnisse. Der Aufsichtsrat prüft zudem den Jahresabschluss und berichtet einmal jährlich in der Vertreterversammlung über diese Prüfung.

Klaus Brachtendorf
(Vorsitzender)
Malermeister und Geschäftsführer der Gesellschaft für Maler- u. Lackierarbeiten mbH Brachtendorf
Joachim Banker
(Stv. Vorsitzender)
Dipl.-Kaufmann
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Wolfgang Blendorf Geschäftsführer Autohaus Blendorf GmbH
Isabel Bomke Apothekerin; Alte Elefanten Apotheke
Stephan Dieler Geschäftsführer Dieler Handel GmbH & Co. KG
Dr. Esther-Maria Meyer-Rudel Rechtsanwältin und Geschäftsführerin Handelsverband NRW Westfalen-West
Michael Münch Dipl.-Kaufmann, Betriebswirt VWA
Reinhard Ollmert Rendant Bistum Münster
Wernher Schwarz Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Vertreterversammlung

Gleiches Stimmrecht für alle Mitglieder

Bei Genossenschaften mit mehr als 1.500 Mitgliedern kann die Satzung bestimmen, dass die Mitglieder ihre Rechte in einer Vertreterversammlung wahrnehmen. Hierzu wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte eine bestimmte Zahl von Personen, die ihre Interessen in der Vertreterversammlung vertreten. Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile. Die Vertreter werden grundsätzlich für vier Jahre gewählt.

Aufgaben der Vertreterversammlung

Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Vertreterversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Vertreterversammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird aus ihrer Mitte gewählt.